Zurück

Niederlage gegen SV Henstedt-Ulzburg 2

Eigentlich hatten wir uns den Sonntag anders vorgestellt. Wir wollten den Schwung aus den letzten zwei Spielen unbedingt mitnehmen und unsere Siegesserie fortsetzen, um den Anschluss an das Mittelfeld zu halten.

Am Anfang sah auch alles noch recht gut aus. Auch wenn das Spiel eher schleppend begann, konnten wir in der 13. Min. Mit 1:3 in Führung gehen.
Was dann passierte konnte sich wohl keiner erklären.
Wir verloren völlig den Faden. Es passte rein gar nichts mehr zusammen.
Im Angriff wurden leichtfertig die Bälle vergeben und in der Abwehr waren wir immer einen Schritt zu langsam.
So gerieten wir bis zur Halbzeit 8:5 ins Hintertreffen.
Die deutlichen Worte unseres Trainers in der Pause rüttelten uns nur bedingt wach.
Zwar deutlich beherzter, aber immer noch weit unter unseren Möglichkeiten, kämpften wie uns ins Spiel zurück und konnten in der 50. Min sogar den Anschluss wieder herstellen (13:12).

In der heiß umkämpften Schlussphase erhielten wir dann leider zwei rote Karten, die wir mannschaftlich nicht mehr kompensieren konnten.
So konnten wir den Anschluss leider nicht weiter für uns nutzen und geben das Spiel unnötig 18:15 aus der Hand.

Es spielten: Jana Müller, Laureen Voß - Lisa Bendfeld, Fenja Husfeldt, Chantal Koch (1), Eva Hoepfner (1/1), Denise Kühn(3/1), Kathrin Wolff (3/1), Pia Nürnberg (3), Petra Henschen (1), Laura Voß (3)

Zurück