Zurück

BSV Kisdorf - Lübecker TS 28:18 (13:07)

Dieses Spiel stand bereits im Vorwege unter keinen guten Stern.

Zu unseren Langzeitverletzten Pia (Knie) und Jana (Fuß) gesellten sich nun leider auch unter der Woche noch unsere Rückraumspielerinnen Laura (Schulter) und Kaddel (Finger) dazu.
Des Weiteren war unser Trainergespann verhindert und konnten am Spiel nicht teilnehmen.
Somit machten wir uns mit einer Rumpftruppe und einem Erstaztrainer auf den Weg nach Kisdorf.
An dieser Stelle: Vielen lieben Dank an Birgit, unsere Abteilungsvorsitzende, die ihren Samstag für uns geopfert hat. Du hast deinen Job echt gut gemacht

Bereits von der ersten Minute an konnte man sehen, dass wir völlig verunsichert waren.
In der Abwehr fanden wir keinen Zugriff und luden unsere Gegner zu einfachen Toren ein.
In der 13. Min. beim Stand von 8:2 nahm unser Ersatzcoach Birgit eine Auszeit ,um uns an unsere Stärken zu erinnern.
Wesentlich konzentrierter spielten wir nun unsere Abläufe.
Doch leider stand häufig das Aluminium im Wege
Mit 13:7 wurden die Seiten gewechselt.
Auch im zweiten Durchgang wurde es nicht besser. Die schwindenden Kräfte sorgen am Ende noch dafür, dass wir eine deutliche 28:18 Niederlage einstecken mussten.

Es Spielten:
Tamara Tholema, Vivien Pracejus - Janina Amling, Lisa Bendfeld (2), Fenja Husfeldt, Denise Kühn (7/2), Eva Hoepfner (1), Joanna Warszawski (1), Sabrina Fleisch (1), Jana Krisat (4/1), Lisa Christoph (1), Petra Henschen, Vanessa Gabor (1)

Zurück